Wie entsteht eine Zeitung

Die Parchimer Nachwuchskademie wurde zu einer riesengroße Kinder-Redaktion: In der letzten Vorlesung  des ersten und sehr  erfolgreichen Panak-Jahres konnten die Studenten   hinter die Kulissen  der Blattmacher schauen und lernen, wie eine Zeitung entsteht. Zeitunglesen ist wie Kino im Kopf. So viele eifrige Zeitungsmacher hatte Parchim definitiv noch nicht gesehen. Die 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung präsentierten viele Themenvorschläge, über die sie gern öffentlich berichten wollten. Interessantes aus der Stadt, der Umgebung oder aus dem persönlichen Bereich. Das Interesse am "Zeitungsmachen“ war riesengroß. Die Kinder konnten ihre Berichte selber gestalten und all das zu Papier bringen, was sie bewegte oder was sie anderen mitteilen wollten. Berichte aus der Stadtbibliothek, über das Rathaus, den Boxsport, den Martinimarkt  und  über den Parchimer Spielmannszug. Sie haben gelernt, wo man die interessantesten Geschichten ausgräbt, dass Redakteure niemals ohne Block, Stift und Fotoapparat auf Recherche vor Ort gehen, wer die richtigen Interviewpartner sind und vor allem, dass man immer nur Wahrheit schreiben darf. Das Ziel war, dass am Ende der Vorlesung jeder seine eigene Zeitung in der Hand halten sollte, und tatsächlich hatten die allermeisten Mädchen und Jungen ihr Blatt zeitgerecht fertig.

Bildquelle: svz.de

Buchempfehlung: "Das Schülerzeitungshandbuch", Jugendpresse Deutschland e.V., ISBN: 978-3-8391-3590-7

Mittwoch, den 21. November 2012, 15:00-16:00 Uhr

Landratsamt Parchim, Solitär

 

Herr Stephan Richter, Sprecher der Chefredakteure des Medienhaus Nord, Schwerin

Kreisjugendring
Ludwigslust-Parchim e.V.
Dragonerstr.1
19370 Parchim

 

Markus von Jan

(Geschäftsführer)

 

Tel.:  03871 - 21 20 91
Fax:   03871 - 21 23 68
Mobil: 0176 - 30126641

eMail:  info@kjr-lup.de

Facebook: http://goo.gl/j7Vakl

 

Öffnungszeiten