Dienstag, 08. September 2015, 15.00 - 16.00Uhr
Landratsamt Parchim, Solitär


"Traumberuf Tierarzt"
Herr Dr. med. vet. Gerd Ricker, niedergelassener Tierarzt, Schwerin

 

Der Beruf „Tierarzt“ geht weit über das hinaus, was in den TV Serien und Reportagen zu diesem „Traumberuf“ vermittelt wird. Hier spielt das Heilen von Erkrankungen eine grosse, emotional positiv besetzte Rolle. In anderen Bereichen der Betreuung von Tierbeständen wie der Anwendung von Antibiotika, die Einbindung in die Versorgung grosser Tierzahlen, Stichwort „Massentierhaltung“ wird die Rolle des Tierarztes durchaus
kritisch betrachtet.

Kaum bekannt ist dagegen die tierärztliche Verantwortung bei der Sicherung
der Qualität von Lebensmitteln und seine Aufgaben bei der Vorbeugung und
Bekämpfung von Tierseuchen.
In den letzen Jahrzehnten hat ein grundlegender Wandel in der Zusammensetzung der Tierärzteschaft begonnen. Waren Anfang der neunziger Jahre Frauen und Männer noch paritätisch unter den Absolventen vertreten, so beginnen heute kaum noch Männer ein Studium der Tiermedizin. Viele der jungen Tierärztinnen drängen in die in die Kleintiermedizin und Pferdemedizin. Gerade in diesen Bereichen ist die Bezahlung eher schlecht und Arbeitszeit lang und wenig familienfreundlich. Junge Tierärztinnen bekommen nicht selten nur die Hälfte des Gehaltes ihrer Altersgenossinen in den humanmedizinischen Kliniken. Um wenigsten eine annehmbare Arbeits- und Freizeitregelung zu ermöglichen geht der Trend auch zu grösseren Praxen und Kliniken.
Tierärzte für die Betreuung von Nutztieren werden hingegen gesucht. Auch wenn dort finanziellen Aussichten besser sind als bei Kleintieren und Pferden, entspricht dieses Arbeitsgebiet nicht den Erwartungen der jungen Tierärztinnen an den „Traumberuf“. Das liegt nicht vordergründig an der Tatsache, dass die Arbeit auch körperlich schwer sein kann, sondern vielfach auch am „Traumbild“ vom Tierarztberuf. Die meisten der zahlreichen Bewerberinnen kennen den Beruf nur aus den Medien bzw. der Betreuung eigener Kleintiere und Pferde. Mit der Nutztiermedizin werden sie erst im Studium konfrontiert.

 

Veranstaltungsvorschau (SVZ vom 02.09.2015)

 

Zahlreiche Schüler und Schülerinnen besuchten am 08.09.2015 die Auftaktveranstaltung der Parchimer Nachwuchsakademie.

Tierarzt Dr. Gerd Ricker berichtete ihnen über den Arbeitsalltag eines Tierarztes und das vorausgehende Studium.

Kreisjugendring
Ludwigslust-Parchim e.V.
Dragonerstr.1
19370 Parchim

 

Markus von Jan

(Geschäftsführer)

 

Tel.:  03871 - 21 20 91
Fax:   03871 - 21 23 68
Mobil: 0176 - 30126641

eMail:  info@kjr-lup.de

Facebook: http://goo.gl/j7Vakl

 

Öffnungszeiten