Schulaufenthalte im Ausland

hier bekommt ihr einen kleinen Einblick wenn ihr einen Schulaufenthalt im Ausland plant  

 

Quelle: eurodesk info - rausvonzuhaus - www.rausvonzuhaus.de

 

Als Schülerin oder Schüler einige Zeit im Ausland bei einer Gastfamilie zu verbringen, ist eine Chance und eine Herausforderung zugleich. Ihr könnt viel erleben und Spaß haben,doch es gibt auch neue Lebenssituationen zu meistern.  mehr

Was man am Anfang bedenken sollte - Finanzierung

Die Kosten für Austauschprogramme variieren stark und man sollte sehr
genau auf die enthaltenen Leistungen achten. Leider ist es schwer, ein Stipendium oder wenigstens ein Teilstipendium für einen Schüleraustausch zu bekommen, aber unmöglich ist es nicht:

Es gibt Unterstützung von einigen Austauschorganisationen, von unabhängigen Stiftungen, von manchen Firmen oder von der Stadt.

Hinweise zum AuslandsBAföG für Schüler, zu Förderprogrammen und Stipendien für Schulaufenthalte im Ausland haben wir in der Rubrik Finanzierung > Schüler/-innen zusammengestellt.  mehr

 

Wenn ihr ein Jahr in den USA verbringen wollt, könnt ihr euch für das ParlamentarischePatenschaftsProgramm (PPP) bewerben.
Der Bewerbungschluss ist in der Regel Anfang September für das folgende Schuljahr... mehr

 

Der Jugenddienst der Rotary Clubs organisieren und fördern ebenfalls Jahres- und Fereinaustauschprogramme, auch aus Familien die nicht Mitglied sind...mehr

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Schule im Ausland zu besuchen.

Die häufigste Form eines Schulaufenthaltes im Ausland ist ein indivueller Schulbesuch. In diesem Fall besucht ihr eine Schule im Ausland, ohne das ein Rückbesuch stattfindet. Diese Art des Auslandsschulbesuches dauert zwischen 3 und 12 Monaten. Beim individuellen Schulbesuch unterscheidet man zwischen dem Internatsaufenthalt und dem Familienaufenthalt.


Ihr solltet euch im Vorfeld über einige Unterschiede zwischen den zwei Formen des Aufenthalts klar werden.


- Internatsaufenthalte sind häufig teurer als ein orgnisierter  
   Familienaufenthalt, im Internat sind geregelte Umstände in Bezug auf
   Unterkunft, Verpflegung und klarer Regeln zu erwarten.

 

   Für die Suche nach geeigenteten Internaten empfehlen wir  
   Internatsdatenbanken :

    - Zusammenstellung verschiedener Datenbanken ... mehr
    - International ... mehr
    - Vereinigtes Königreich ... mehr

 

- Organisierte Familienaufenthalte sind in der Regel günstiger als ein
   Internat. durch das Leben in einer Familie hat man die Möglichkeit, den
   Alltag weit über die Schule hinaus zu erleben, wobei Konflikte - wie
   auch in der eigenen Familie - nicht ausgeschlossen sind.

  Organisationen, die Familienaufenthalte im Ausland vermitteln, sind in
  der Programmdatenbank "rausvonzuhaus" verzeichnet ... mehr

  Einige Anbieter haben sich zusammengeschlossen und jeweils einige
  Richtlinien und Standards vereinbart:
   - die sechs Mitglieder des Arbeitskreises gemeinnütziger Jugend-
     austauschorganisation (AJA) vermitteln langfristig, bildungsorientierte
     Austauschprogramme und haben hierfür Qualitätskriterien entwickelt
     .. mehr
   - im deutschen Fachverband High School e.V. (DFH) sind

     11 kommerzielle Organisationen zusammengeschlossen die sich an
     bestimmte Qualitätsrichtlinien halten .. mehr

Der klassische Schüleraustausch d.h. ein gegenseitiger Besuch von Schülerinnen und Schülern verschiedener Länder, wird nur selten durchgeführt. Solche Austauschmaßnahmen finden dann häufig
in Gruppen statt und werden von Partnerschulen oder Partnerstädten durchgeführt. In der Regel duaert ein solcher Austausch nicht länger als 4 Wochen.

Es lohnt sich, in der eigenen Schule oder bei der örtlichen Gemeinde/Schulverwaltung anzufragen, ob es entsprechnde Partnerschaften gibt und ob ihr an Austauschmaßnahmen teilnehmen könnt.


Wichtige Adressen für die Förderung von Schulpartnerschaften sind:
- bilaterale oder multilaterale Schulpartnerschaften im Rahmen des  
  EU-Programmes ERASMUS+  ....mehr 
- Entwicklungspolitischer Schüleraustausch über das ENSA-Programm  ..
   mehr

Es gibt auch einige Organisationen, die den individuellen Austausch
zwischen zwei Schülern fördern und bei der Suche nach Austauschpartnern
helfen, so z.Bsp das Deutsch-Französiche Jugendwerk (DFJW) und das
Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW)
- DFJW- Mitmachen- in die Schule gehen  mehr
- DPJW - Projketförderung - individueller Schüleraustausch  mehr

Kreisjugendring
Ludwigslust-Parchim e.V.
Dragonerstr.1
19370 Parchim

 

Markus von Jan

(Geschäftsführer)

 

Tel.:  03871 - 21 20 91
Fax:   03871 - 21 23 68
Mobil: 0176 - 30126641

eMail:  info@kjr-lup.de

Facebook: http://goo.gl/j7Vakl

 

Öffnungszeiten